Projekt MiMiK Der Mensch im Mittelpunkt des KMU-Netzwerks im Kontext der Industrie 4.0

 

Die Firma intrObest GmbH & Co. KG Bestückungen, elektrotechnische Baugruppen und Systeme ist ein kleines Produktionsunternehmen in Fellbach, das als Dienstleister mit 25 Beschäftigten elektronische Baugruppen und Systeme im Kundenauftrag produziert. Sie ist somit ein typischer EMS (Electronic Manufacturing Service) Anbieter. EMS gehören als Zulieferer zum unverzichtbaren Teil der Wertschöpfungskette von produzierenden Industrieunternehmen, deren reibungslose Abwicklung kritisch für die eigene Produktion ist. intrObest übernimmt für seine Kunden auftragsbezogen die Bestückung von Leiterplatten (Surface Mounted Devices und konventionell bestückte Platinen), sowie auch die Materialbeschaffung oder Beratung bis hin zur Prüfung kompletter Baugruppen.

Es handelt sich meist um die Herstellung von kleinen und mittleren Serien für mittelständische Kunden, die sich in der räumlichen Nähe befinden. Während eine Massenfertigung in sehr großen Stückzahlen meist im Ausland erfolgt, ist der Standort in Deutschland insbesondere für die Kunden interessant, die keine so großen Serien benötigen und deren Produkte eine hohe Variantenvielfalt aufweisen. Dann bietet die räumliche Nähe einen Zeitvorteil und die Möglichkeit zur engeren technischen Abstimmung bei bekannt guten Qualitätsergebnissen. Ebenso arbeitet intrObest bei der Entwicklung von Produkten eng mit der Entwicklungsabteilung des Kunden oder externen Entwicklers zusammen, um schnell Prototypen liefern zu können.

Für intrObest ergeben sich durch die Anforderungen der Industrie 4.0 erhebliche Konsequenzen. In den letzten Jahren traten immer häufiger Auslastungsschwankung, spontane Ereignisse und kurzfristige Änderungen im Produktionsprozess auf. Diese werden zukünftig bedingt durch die Anforderungen der CPS zunehmen, sodass Planänderungen zum Normalzustand werden. Hierdurch steigen die Anforderungen an die Mitarbeiter enorm an. Das Unternehmen muss sich daher durch eine schlanke Fertigung, kurze Produktionszyklen und flexible Anpassung an schnell wechselnde Auftragsvolumina und Spitzenbelastungen auszeichnen.

Um den Kunden eine schnelle Lieferung und entsprechende Flexibilität garantieren zu können, sind entsprechende Materialvereinbarungen und die logistische Einbeziehung der Vorlieferer erforderlich. Dies sind in erster Linie Bauteiledistributoren und Leiterplattenhersteller. Hier bietet sich eine überbetriebliche Zusammenarbeit und Vernetzung durch entsprechende Systeme und Schnittstellen an.

Seit 2017 gehört intrObest zur Franz Binder GmbH & Co. Elektrische Bauelemente KG, bekannt durch Rundsteckverbinder, und damit zur binder Firmengruppe. Gemeinsam mit der Schwesterfirma in Vohburg a.d.Donau, ebenfalls ein EMS in der Binder Gruppe, können nun noch schlagkräftiger ihre Stärken bündeln und die Flexibilität beider Firmen und Standorte ihren Kunden betriebsübergreifend zur Verfügung stellen. Herr Lacker, eh. Gründer von intrObest, ist Betriebsleiter an beiden Standorten.

intrObest GmbH & Co. KG